24 h Schötz 4. /5. August 2018

Gestartet wird in den folgenden Kategorien:

  • Herren einzel
  • Masters einzel (Jahrgang 1968 und älter)
  • Damen einzel
  • 2 er Team Herren
  • 2 er Team Sie + Er
  • 2 er Team Damen
  • 4 er Team Herren
  • 4 er Team Mixed (2 Dame / 2 Herren)
  • 4 er Team Damen
  • 6 er Team open
  • 8 er Team open

 

Erreichen wir nicht mindestens 4 Startplätze pro Kategorie, werden diese in eine andere Kategorie integriert.

 

Was ich noch Fragen wollte:

 

 

 

Bleibe ich 24 h im Sattel?

 

Du kannst das Rennen selber einteilen. Pausen kannst du jederzeit machen.

 

 

 

Wie funktioniert ein Team?

 

2, 4, 6 oder 8 Fahrer/innen bilden ein Team (Anteil Damen oder Herren pro Team sind frei, ausser Mixed). Es ist jeweils immer nur ein Teamfahrer/in unterwegs. Die Teams können sich beliebig ablösen. Es können natürlich auch alle Fahrer/innen eine Pause einlegen. Der Fahrerwechsel darf nur in der markierten Wechselzone vorgenommen werden.

 

 

 

Wie sieht die Rennstrecke aus?

 

Unter der Leitung von Ex-Schweizermeister Marcel Heller wird eine attraktive Strecke gebaut. Diese ist für jedermann zu bewältigen und ist technisch nicht anspruchsvoll.

 

 

 

Was machen meine Angehörigen?

 

„Schon wieder ein Weekend futsch!“ Nein, denn dieses Weekend wird auch für deine Angehörigen zu einem Erlebnis. Sie kommen selbstverständlich mit nach Schötz. Gleich neben der Rennstrecke befinden sich der Zeltplatz und das Fahrerlager. Mit Super-Klängen von Top-Bands, Feuerwerk wird die Nacht kurz, wenn sich alle zum Open-Air-Konzert einfinden.

 

Auch für deine Angehörigen ist Gratis-Eintritt. Sonntag ab 08.00-11.00 Uhr Rennfahrerfrühstück, ohne Voranmeldung für Jedermann.

 

 

 

Wo kann ich mich ausruhen?

 

Auf dem Zeltplatz oder im eigenem Wohnwagen.

 

 

 

Kann ich auch während dem Rennen duschen?

 

Ja, die Duschen im Festgelände sind über das ganze Weekend offen.

 

 

 

Gibt es eine offizielle Reparaturstelle?

 

Durch den Veranstalter wird keine offizielle Werkstatt betrieben.

 

 

 

Kann man dieses Angebot auch zahlen?

 

Natürlich ist auch unser 24-Stunden-Rennen mit enormen Kosten verbunden. Denken wir nur an die Bewilligungen, Sicherheit, Sanität, Infrastruktur im Fahrerlager und die über 350 Helferinnen und Helfer, welche rund um die Uhr im Einsatz sind.

 

 

 

 

bis 31.12.2017

bis 31.03.2018

31.06.2018

ab 01.07.2018

Einzel-Fahrer/in

Fr. 180.-

Fr. 200.-

Fr. 230.-

Fr. 280.-

2er Team

Fr. 360.-

Fr. 400.-

Fr. 460.-

Fr. 520.-

4er Team

Fr. 600.-

Fr. 660.-

Fr. 760.-

Fr. 860.-

6er Team

Fr. 810.-

Fr. 900.-

Fr. 1‘100.-

Fr. 1‘360.-

8er Team

Fr. 960.-

Fr. 1‘120.-

Fr. 1‘360.-

Fr. 1‘600.-

 

(1 Euro = ca. Fr. 1.10)

 

 

 

Was bekomme ich für mein Startgeld?

 

Neben einer tadellosen Organisation und einem unvergesslichen Erlebnis bei uns in Schötz erhältst du für dein Startgeld folgende Leistungen:

 

 

 

·         Markierter Fahrerlagerplatz mit Stromanschluss

 

·         Rennfahrer-Mittagessen am Samstag

 

·         Moderne Zeitmessung mittels Data-Chip

 

·         Dusch- und Umkleidemöglichkeit

 

·         24h Erinnerungstricot im Wert von Fr. 90.-

 

·         Gratis Rennfahrer Frühstück à discretion am Sonntag

 

·         Und natürlich viel Applaus und Gänsehaut bei der Zieleinfahrt

 

 

 

Wo kann ich mich anmelden?

 

Melde dich sofort auf unserem Anmeldeportal an und profitiere vom günstigen Startgeld! Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen werden nach Eingang der Einzahlung berücksichtigt. Für die Anmeldung muss noch nicht das ganze Team komplett sein. Du kannst bis 10 Tage vor dem Start deine Teamfahrer nachmelden.

 

 

 

Führt der Veranstalter eine Fahrerbörse?

 

Nein, fällt ein Fahrer aus musst du selber für einen Ersatz schauen. Der Veranstalter zahlt kein Startgeld zurück.

 

 

 

Kann ich meinen Fahrerlagerplatz neben dem meines Kollegen-Teams haben?

 

Ja, ca. einen Monat vor dem Rennen bekommst du ein Formular worauf du deine Wünsche eintragen kannst.

 

 

 

Wie alt muss ich sein?

 

Das 24-Stunden-Rennen ist grundsätzlich für Erwachsene. Bis du jedoch zwischen 15 und 18 Jahre alt, benötigen wir eine Unterschrift deines gesetzlichen Vertreters.

 

 

 

Was muss ich sonst noch wissen?

 

Es besteht während des ganzen Rennens Helmtragepflicht. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Der Veranstalter lehnt jede Haftung ab.